Donnerstag, Juli 19, 2018

Argonnerwald

Philipp Eck 1967/68


1. Argonnerwald, um Mitternacht,
ein Pionier stand auf der Wacht.
Ein Sternlein hoch am Himmel stand,
bringt ihm ein´n Gruß aus fernem Heimatland.

 

2. Und mit dem Spaten in der Hand
er vorne in der Sappe stand.
Mit Sehnsucht denkt er an sein Lieb,
ob er sie wohl noch einmal wiedersieht?

 

3. Und donnernd dröhnt die Artill´rie.
Wir stehen vor der Infantrie.
Granaten schlagen bei uns ein,
der Franzmann will in unsre Stellung rein.

 

4. Und droht der Feind uns noch so sehr,
wir Deutsche fürchten ihn nicht mehr.
Und ob er auch so stark mag sein,
in unsre Stellung kommt er doch nicht rein.

5. Der Sturm bricht los! Die Mine kracht!
Der Pionier gleich vorwärts macht.
Bis an den Feind macht er sich ran
und zündet dann die Handgranate an.

 

6. Die Infantrie steht auf der Wacht,
bis daß die Handgranate kracht,
geht dann im Sturm bis an den Feind,
mit Hurra bricht sie in die Stellung ein.

 

7. Argonnerwald, Argonnerwald,
ein stiller Friedhof wirst du bald!
In deiner kühlen Erde ruht
so manches tapfere Soldatenblut.